HBCI-Kommunikationsadresse ändern

Aus Matrica Wiki
Version vom 19. April 2017, 07:58 Uhr von Matricawiki (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Diese Anleitung beschreibt, wie Sie vorgehen, falls sich seitens der Bank die HBCI-Kommunikationsadsresse geändert hat.

Wenn Sie eine Chipkarte oder Sicherheitsdatei einsetzen, muss diese Anpassung sowohl auf dem Sicherheitsmedium als auch im Bankzugang erfolgen. Wenn Sie HBCI-PinTan einsetzen, muss nur der Bankzugang angepasst werden.

Kommunikationsadresse ermitteln

Wenn Sie die HBCI-Kommunikationsadresse nicht vorliegen haben, können Sie diese über www.hbci-zka.de heraussuchen. Im Bereich Bankenliste geben Sie Ihre Bankleitzahl ein und betätigen Abschicken. Wählen Sie Ihre Bank und betätigen Sie erneut Abschicken.

Zka1.png

In der unteren Tabelle technische Informationen finden Sie die benötigten Angaben:

  • In der 1. Zeile befindet sich die HBCI-URL für Chipkarte oder Sicherheitsdatei (in unserer Grafik grün markiert).
  • In der 3. Zeile befindet sich die PIN/TAN URL (in unserer Grafik blau markiert).
  • In der 4. Zeile befindet sich die HBCI-Version (in unserer Grafik gelb markiert). Diese ist in der Regel identisch für HBCI mit PinTan und HBCI mit Sicherheitsmedium.

Aktueller Hinweis für Hamburger-Sparkasse-Bankkunden! Die aktuelle HBCI-Version ist 3.0.

HBCI-Sicherheitsmedium

Dieser Abschnitt ist relevant, wenn Sie eine HBCI-Chipkarte oder HBCI-Sicherheitsdatei einsetzen. Im Falle von HBCI-PinTan gehen Sie direkt zum nächsten Abschnitt Bankzugang anpassen.

Gehen Sie in moneyplex auf die Anmeldeseite. Falls Sie bereits im Programm angemeldet sind, betätigen Sie Abmelden und die Option Zur Anmeldeseite wechseln.

Wählen Sie im Hauptmenü Sicherheitsmedium → Bankzugang ändern. Wählen Sie im folgenden Dialog Chipkarte bzw. Sicherheitsdatei aus und klicken Sie auf Weiter.

Sparkasse1.PNG

Nun erfolgt die Abfrage Ihrer PIN. Geben Sie diese ein und klicken Sie auf Weiter.

Wählen Sie den zu ändernden Bankzugang aus. Betätigen Sie den Schalter Weiter.

Wichtiger Hinweis für BW-Bank Kunden! Sofern nur unbelegt angezeigt wird, selektieren Sie bitte diesen Eintrag

und füllen Sie die nachfolgenden Felder Bankleitzahl und Benutzerkennung aus.

Kommunikationsadresse4.png

Tragen Sie die neue HBCI-Kommunikationsadresse ein. Achten Sie darauf, dass keine Leerzeichen am Anfang oder Ende eingetragen werden.

Kommunikationsadresse5.png

Im nächsten Schritte müssen Sie noch den Bankzugang anpassen.

Bankzugang anpassen

Melden Sie sich in Ihrem Mandanten (Benutzer) an, in welchem der zu ändernde Bankzugang enthalten ist.

Gehen Sie auf Stammdaten → Bankzugänge und wählen dort den entsprechenden Bankzugang mit der rechten Maustaste aus. Wählen Sie im Kontextmenü die Funktion Ändern.

Bestätigen Sie den folgenden Sicherheitshinweis mit Ja.

HinweisKonto.png

Tragen Sie die neue HBCI-Kommunikationsadresse im Feld HBCI-Adresse ein. Achten Sie daruf, dass keine Leerzeichen am Anfang oder Ende eingetragen werden.

Kommunikationsadresse8.png

Falls sich auch die HBCI-Version geändert hat, passen Sie diese ebenfalls an. Diese ist in der Tabelle für Ihr Kreditinstitut angegeben (in unserer Grafik gelb markiert).

Wichtiger Hinweis für BW-Bank Kunden! Zusätzlich muss noch bei Sicherheitsmedium Chipkarte (HBCI-Geldkarte) sowie bei Sicherheitsmodus DDV ausgewählt sein.

Speichern Sie Ihre Änderungen. Im letzten Schritt müssen Sie noch die Bankparameter aktualisieren.

Bankparameter aktualisieren

Wählen Sie den Bankzugang mit der rechten Maustaste aus. Wählen Sie im Kontextmenü die Funktion Bankparameter aktualisieren.

Kommunikationsadresse9.png

Folgen Sie dem Assistenten, um den Vorgang abzuschließen.

Wichtiger Hinweis für BW-Bank Kunden! Eventuell zuvor noch Sicherheitsmedium->Bindung an Sicherheitsmedium zurücksetzen wählen und dann Bankparameter aktualisieren.