Neue Chipkarte VR Bank

Aus Matrica Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die folgende Anleitung beschreibt, wie Sie eine neue Chipkarte von Ihrer Volks- oder Raiffeisenbank in moneyplex für einen bestehenden Bankzugang einrichten.

Mit Ihrer neuen Chipkarte haben Sie auch eine neue Benutzerkennung erhalten. Es ist daher am besten, den Bankzugang neu anzulegen während die Konten übernommen werden.

PIN Änderung

Ihre Bank hat Ihnen eine Chipkarte vom Typ Seccos ausgehändigt. Manche dieser Karten werden mit einer 5-stelligen Transport-PIN ausgeliefert. Diese muss vor der Benutzung in eine mindestens 6-stellige und maximal 8-stellige PIN geändert werden. Wenn Ihre Karte bereits eine PIN besitzt, die sechs, sieben oder acht Stellen hat, kann diese sofort eingesetzt werden.

Die Transport-PIN haben Sie entweder von Ihrer Bank erhalten oder bei manchen Instituten besteht diese aus den letzten 5 Ziffern der auf der Chipkarte aufgedruckten Kartennummer.

Um die PIN zu ändern, starten Sie moneyplex. Sie befinden sich normalerweise auf dem Anmeldebildschirm. Falls moneyplex bereits gestartet ist oder Sie nicht auf dem Anmeldebildschirm sind, betätigen Sie den Schalter Abmelden.

Wählen Sie im Menü Sicherheitsmedium → PIN ändern. Folgen Sie den Anweisungen des Dialogs. Bitte beachten Sie, dass die Transport-PIN 5 oder 6 Ziffern hat und Ihre neue PIN mindestens aus 6, höchstens aus 8 Ziffern bestehen darf.

  1. Bei der PIN-Änderung wird zunächst die bisherige PIN, also die Transport-PIN eingegeben. Bestätigen Sie die Eingabe mit der Taste Ok am Kartenleser.
  2. Geben Sie nun die neue PIN ein. Bestätigen Sie die Eingabe mit der Taste Ok am Kartenleser.
  3. Geben Sie die neue PIN zur Sicherheit ein zweites Mal ein. Bestätigen Sie die Eingabe mit der Taste Ok am Kartenleser.

Änderung des Bankzugangs

Starten Sie moneyplex und rufen Sie Ihren Mandanten auf. Wählen Sie im Menü Stammdaten → Bankzugänge aus. Wählen Sie in der Liste den Bankzugang mit der rechten Maustaste aus und wählen Sie im Kontextmenü Ändern. Bestätigen Sie den Sicherheitshinweis mit Ja.

HinweisBankzugang.png

Im Feld Bezeichnung ergänzen Sie den Text (Alt). Dies dient dazu, diesen Bankzugang einfacher zu identifizieren. Bestätigen Sie die Änderung durch Speichern.

Volksbank2.png

Neuanlage des Bankzugangs

Betätigen Sie den Schalter Abmelden im Menü. Wählen Sie die Option Abmelden - Zur Anmeldeseite wechseln aus. Bestätigen Sie mit Ok.

Auf dem Anmeldebildschirm rufen Sie den Einrichtungsassistenten auf. Geben Sie die Bankleitzahl ein und wählen Sie das Verfahren HBCI mit Chipkarte aus.


Volksbank3.png


Wählen Sie Ihren Mandanten aus.


Volksbank4.png


Betätigen Sie Weiter. Im Folgenden wird eine Verbindung zum Bankrechner aufgebaut. Dabei muss ein oder mehrmals die PIN für die Chipkarte eingegeben werden.


Volksbank5.png


Es wird erkannt, dass die Konten bereits in moneyplex enthalten sind und es wird Ihnen angeboten, die bestehenden Konten mit dem neuen Bankzugang also der neue Chipkarte zu verbinden. Dies bestätigen Sie mit Ja.

Löschen des alten Bankzugangs

Schließlich kann der bestehende alte Bankzugang gelöscht werden. Wählen Sie im Menü StammdatenBankzugänge. Wählen Sie in der Liste den Bankzugang, welchen Sie mit der Bezeichnung Alt ergänzt haben und betätigen Sie Löschen.


Volksbank8.png


Es sollte nunmehr kein Konto mit dem alten Bankzugang verknüpft sein. Dies ist daran erkennbar, dass die Liste leer ist. Falls Ihr Fenster so aussieht wie oben dargestellt, geben Sie Ja ein. Der Bankzugang wird gelöscht.

Achtung, wenn im weißen Feld Konten aufgeführt sind, dann sind diese Konten noch mit dem alten Bankzugang verbunden. Brechen Sie den Vorgang ab. Gehen Sie unter Konten und stellen Sie diese nacheinander auf den neuen Bankzugang um. Klicken Sie dazu ein Konto mit der rechten Maustaste an, wählen Sie Ändern.

Im Bereich Bankverbindung ist im Feld Bankzugang noch der Bankzugang mit der Bezeichnung (Alt) ausgewählt. Wählen Sie den neuen Bankzugang aus und speichern Sie die Änderung.


Hinweise

GAD

Bei VR-Banken, welche über das Rechenzentrum GAD verwaltet werden, muss neben der Benutzerkennung auch die VR-Kennung angegeben werden. Manchmal ist diese auf der Karte nicht hinterlegt. Fragen Sie dann bitte bei Ihrer Bank nach der 19-stelligen VR-Kennung (beginnt mit VRK).

Sonderfall EC/HBCI-Chipkarte

Falls Sie eine EC-/HBCI-Chipkarte bekommen haben, dann verwenden Sie bitte nicht die 4-stellige EC-Karten PIN zum Einrichten des Bankzugangs in moneyplex, sondern die 5-stellige HBCI-Karten PIN.