Datenübernahme

Aus Matrica Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Diese Anleitung beschreibt, wie Sie Ihre Umsätze (Buchungen) oder Adressen aus einem anderen Produkt in moneyplex importieren.

Sie können Daten aus den meisten gängigen Homebanking-Softwareprodukten in moneyplex importieren. Dies erledigen Sie am besten vor dem erstmaligen Abrufen von Umsätzen mit moneyplex. Dabei können Buchungen und Adressen übernommen werden. Kategorien werden automatisch mit den dazugehörigen Buchungen übernommen, ein gesonderter Import ist also nicht nötig. Für moneyplex bieten sich nach aktuellem Stand die folgenden Formate an:

Umsätze übernehmen

Export aus bisheriger Anwendung

Für den Export der Umsatzdaten, exportieren Sie die Daten für jedes Konto in eine einzelne Datei. Wenn Sie mehrere Konten haben, vergeben Sie eindeutige Dateinamen, damit Sie erkennen können, um welches Konto es sich handelt.

Folgende Formate empfehlen wir für die verschiedenen Anwendungen [1].

Anwendung Format Hinweise
Microsoft Money QIF-Fomat Die Kategorien müssen nicht zusätzlich exportiert werden. Diese sind bereits bei den Umsätzen enthalten.
Quicken QIF-Fomat Die Kategorien müssen nicht zusätzlich exportiert werden. Diese sind bereits bei den Umsätzen enthalten.
WISO Mein Geld QIF-Fomat Die Kategorien müssen nicht zusätzlich exportiert werden. Diese sind bereits bei den Umsätzen enthalten.
T-Online Banking CSV-Fomat
HypoVereinsbank Direct Banking CSV-Fomat
VR-NetWorld CSV-Fomat In VR-NetWorld müssen Spaltenüberschriften in der CSV-Datei vorhanden sein. Es müssen folgende Felder in die Datei exportiert werden:

Datum;Valuta;Zahlungspflichtiger/-empfänger;ZP/ZE Konto/IBAN;ZP/ZE Bankleitzahl/BIC;Verwendungszweck;Kategorie;Betrag;Währung

Star Finanz StarMoney TXT-Fomat

Bei StarMoney befindet sich der Export im Menü unter Verwaltung → Datenexport.

Umsätze: Um Umsätze zu exportieren, wählen Sie das entsprechende Konto und als Format StarMoney(*.txt). Ab StarMoney 6.0 Business bzw. StarMoney 9.0 wählen Sie für den Import in moneyplex das Format TXT-Import StarMoney Neu.

Adressen: Bei StarMoney Business müssen Adressen als StarMoney Business 2.0 oder StarMoney Business 3.0 exportiert werden. In moneyplex werden diese dann mit dem Format TXT-Import von StarMoney ab Version 4.0 importiert.

Bei StarMoney 9 oder StarMoney 10 verwenden Sie den konfigurierbaren CSV-Export über alle Spalten. Wählen Sie für den Import dann CSV-Import Starmoney Neu.

XCOM eFix TXT-Fomat
SFirm TXT-Fomat In SFirm muss der Export unter dem Kontextmenü mit Import/Export durchgeführt werden. Als Export-Format muss für die Umsätze das Format UMSATZ.scr (Kontoumsätze) und für die Empfänger das Format EMPF.scr (Empfänger) gewählt werden.
Profi cash MT940-Fomat

Umsätze: In Profi cash werden Buchungen im MT940-Format exportiert.

Adressen: Beim Export der Adressen (Zahlungsempfänger), folgende Einstellung verwenden: Alle Felder auswählen, Trennzeichen Semikolon, mit Überschriften. In Version 10 auf Datei → Beschreibung Export → Zahlungsempfänger / -pflichtige klicken, dann einzelne Felder wählen.

GENOlite MT940-Fomat
MacGiro MT940-Fomat
moneyplex OS/2 Datenbank In moneyplex OS/2 werden die Daten direkt aus dem Datenverzeichnis ausgelesen. Keinen Export durchführen. Die Daten eines Mandanten befinden sich im Verzeichnis M0, M1,… Die darin enthaltenen Dateien haben unter OS/2 eine Dateiendung bestehend aus Großbuchstaben. Vor einem Import müssen die Dateiendungen der .PER Dateien in Kleinbuchstaben umgewandelt werden. Beispielsweise in der Konsole mit

rename 's/\.PER$/.per/' *.PER

Alf-BanCo 6 CSV-Format In Alf-BanCo 6 müssen die Daten unter dem Kontextmenü mit der Option "exportieren" im CSV Format exportiert werden. Um die Daten in moneyplex zu importieren, wählen Sie bitte den "CSV-Import Alf-BanCo 6". Um diesen Filter bzw. den Filter für die Adressen freizuschalten, wenden Sie sich derzeit bitte an den Support.

Konto vorbereiten

Das Konto sollte in moneyplex bereits eingerichtet sein. Falls das nicht der Fall ist, richten Sie das Konto zunächst über den Einrichtungsassistenten ein.

Die Umsätze für dieses Konto sollten noch nicht abgerufen sein. Wenn Sie bereits Umsätze abgerufen haben, können Sie diese löschen und später neu abrufen. Dazu klicken Sie die oberste Buchung mit der rechten Maustaste an und wählen Löschen bis Buchung. Die Eröffnungsbuchung löschen Sie ebenfalls.

Import in moneyplex

Rufen Sie in moneyplex das Konto auf, in das Sie die Umsätze importieren möchten. Wählen Sie im Menü Kontoauszüge. Selektieren Sie oben links über den Kontoselektor das entsprechende Konto.

Klicken Sie mit der rechten Maustaste in den Buchungsbereich und wählen Sie im Kontextmenü Importieren.

Tonline1.png

Wählen Sie das vorliegende Datenformat und, nach Betätigen des Schalters Weiter, die entsprechende Datei aus.

Tonline2.png

Abrufen neuer Umsätze

Nachdem Sie die Umsätze importiert haben, rufen Sie die aktuellen Umsätze von der Bank ab. Wählen Sie im Menü Ausführen und markieren die Checkbox für das entsprechende Konto. Betätigen Sie erneut den Schalter Ausführen.

Es ist möglich, dass nach dem Abruf Ausgleichsbuchungen in Ihrem Konto erstellt wurden. Dafür gibt es zwei Gründe:

  • Die neu abgerufenen Umsätze überschneiden sich mit den bereits in moneyplex importierten Umsätzen. Sie erkennen dies daran dass im Kontobuch Buchungen doppelt vorhanden sind. Finden Sie die am weitesten zurückliegende Buchung, welche zweimal vorhanden ist. Merken Sie sich das Datum der Buchung. Klicken Sie nun diese Buchung mit der rechten Maustaste an und wählen im Kontextmenü Löschen ab Buchung. Alle Buchungen, die neuer sind, einschließlich dieser Buchung werden gelöscht. Es sollte nun keine Buchung mit dem Datum, das Sie sich gemerkt haben, vorhanden sein. Andernfalls müssen Sie diese Buchung ebenfalls wie beschrieben löschen. Rufen Sie nun erneut die Umsätze bei der Bank ab.
  • Zwischen den importierten Umsätzen und den neu abgerufenen Umsätzen gibt es eine Lücke. Normalerweise stellt Ihre Bank Buchungen für die letzten 90 Tage zur Verfügung. Wenn nun die importierten Buchungen deutlich älter sind, dann entsteht eine Lücke, die durch eine Ausgleichsbuchung ausgeglichen werden muss. Dies wäre völlig normal.

Adressen übernehmen

Der Import von Adressen verläuft analog zum Import von Buchungsdaten. Der Unterschied ist lediglich, dass Sie hierzu aus dem Hauptmenü Stammdaten → Adressen auswählen.

Folgende Formate empfehlen wir für die verschiedenen Anwendungen [1].

Anwendung Format
Alf-BanCo TXT-Format
eFIN CSV-Format
Quicken TXT-Format
StarMoney CSV-Format
VR-NetWorld CSV-Fomat
SFirm TXT-Fomat
Profi cash TXT-Fomat
GENOlite DAT-Fomat
moneyplex für OS/2 -
Überweisung 2000 -

Hinweise

[1] Diese Seite kann Marken und Dienstleistungsmarken von Dritten enthalten; diese stehen im Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber. Diese Marken sind eventuell in den Vereinigten Staaten und anderen Ländern auf der ganzen Welt eingetragen und/oder in Gebrauch.

[2] Abhängig von der internen Darstellung der jeweiligen Daten in den jeweiligen Produkten können aus technischen Gründen nicht immer alle Informationen übernommen werden. Für den Export oder Import über generische Filter können keine Garantien für die vollständige Übernahme aller Daten gegeben werden. Ggf. Müssen die Daten in den entsprechenden Dateien angepasst werden.